Letzte Änderung

  • Fr 06 Dezember 2019, 08:34:35.

Sonntag, 10 November

PosaunenChor Langenau eine Runde weiter
 
Der PosaunenChor Langenau hat am vergangenen Sonntag, 10. November am Landesendscheid zum Deutschen Orchesterwettbewerb (DOW) in Metzingen erfolgreich teilgenommen. Die 13 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Hans-Jörg Häge traten in der Kategorie "B4 Posaunenchöre" an und setzten sich mit sehr gutem Erfolg (21,6 Punkte) gegen die  Posaunenchöre der Friedenskirche in Heidelberg Handschuhsheim (19 Punkte ) und der Christuskirche auf der Gänsheide Stuttgart (17 Punkte) durch.   
Den Langenauern wurde von der fünf köpfigen, international besetzten Jury ein 2. Preis zuerkannt und sie erhalten die Weiterleitung zum Deutschen Orchesterwettbewerb 2020 in Bonn, bei dem sie die Posaunenchore aus Baden-Württemberg vertreten.
Bonn ist die  Geburtsstadt von Ludwig-van-Beethoven und da liegt es nahe, dass zum Fest des 250. Geburtstages von Beethoven im kommenden Jahr alle Pflichtstücke einen Bezug zu dem bekannten Komponisten haben.    
Auf dem Wettbewerbsprogramm standen neben dem 4sätzigen Pflichtstück "Divertimento" von Stefan Mey mit Zitaten aus Werken von Beethoven auch zeitgenössische Kompositionen von Christoph Georgii (Horn des Phönix), Jürgen Pfiester (Sestetto), allesamt Originalkomposition für ambitionierte Posaunenchöre, sowie ein Arrangement des Concertos in B von Antonio Vivaldi.
Die Leistungsbewertung im Wettbewerb erfolgte nach Gesichtspunkten der technischen Ausführung, der künstlerischen Ausführung, dem dargebotenen Wettbewerbsprogramm sowie dem Wirken des Ensembles untereinander, zur Jury und zum Publikum, das zahlreich aus Langenau und der Umgebung mit angereist war.
Beim Landesorchesterwettbewerb traten an zwei Tagen 27 Gruppen in 13 Kategorien an, um die begehrte Weitermeldung zum, nur alle 4 Jahre stattfindenden DOW zu erlangen.
Der Vorentscheid zum 10. Deutschen Orchesterwettbewerb 2020 wurde getragen und durchgeführt vom Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V.
 
 PC Langenau DOW Gruppe Metzingen 19 11 10