Letzte Änderung

  • Mo 16 Oktober 2017, 19:06:52.

Sonntag, 8. Oktober

Das Kreiserntedankfest der Landjugend fand in diesem Jahr in Langenau statt.
Nach einem großen Umzug durch die Stadt mit alten Heuwagen und neuen Schleppern, mit Trachten und bunten Erntegaben und der anschließenden Möglichkeit zur Stärkung, fand
abschließend in der Stadthalle ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Kreiserntedank1701

Kreiserntedank1702

Kreiserntedank1703

 

Erntedank und Gruppenbild

Am Sonntag, 1. Oktober
fand in Langenau das Erntedankfest statt. Wir hatten ein straffes Programm,
das um 8.45 Uhr mit dem Besteigen des Martinsturmes zum Frühchoral begann.

Ernte17Turm01

Ernte17Turm02

Ernte17Altar

Pünktlich um 9.15 beendeten wir das Choralblasen und machten uns hurtig auf den Weg in die Martinskirche,
denn hier war heute Musizieren im vollen Tuttichor angesagt. Die Jugendgruppe Heilig's Blechle war zum ersten Mal mit im Gottesdienst mit dabei. Bis alle untergebracht sind dauert das ein wenig, doch jeder fand ein Plätzchen und wir musizierten im
prall gefüllten Chorraum.

Ernte17Godi01

Ernte17Godi02

Anschließend ging es flotten Schrittes ins Gemeindehaus, denn wir hatten heute Fototermin für ein Gruppenbild im neuen Outfit mit schwarzem Hemd und schwarzer Weste.
Gruppe17Fotografen Fotografin und Fotograf standen schnell bereit.
Bei der Aufstellung und Sortierung der Gruppe dauerte es ein klein wenig  länger.

Gruppe17Teilgruppe

Gruppe17Teilgrupp

Doch relativ zügig waren alle nach Größe und Instrument soritiert und das Gruppenbild konnte
getätigt werden - Hurra!

Gruppe17Instrumenthoc

Anschließend war sogar noch etwas Zeit eine Fotosession für unsere Instrument zu machen.

Gruppe17Instrumente

 

 

 

 

Sonntag, 10. September

Am Freitag, 8. September war die erste Probe nach den Sommerferien und schon am Sonntag stand der erste Aufrtritt in`s Haus. Der Landesentscheid im Wettpflügen begann mit einem Gottesdienst. So machten wir uns auf nach Haslach.
Es macht Spaß einmal die Kirchenräume zu verlassen und an anderen ungewohnten Orten Gottesdienst zu blasen.

Wettpflügen

Die üppig dekorierte Bühne bildete einen schönen Hintergrund für uns Bläser.

Wettpflügern

Ausflug - München wir kommen!

Sonntag, 24. September
Wir bekamen am gestrigen Sonntag einen traumhaften Sommertag geschenkt.
Gestartet wurde schon früh um 7.00Uhr morgens, denn es stand einiges auf dem Ausflugsprogramm. Staufrei erreichten wir München und unser erstes geplantes Ziel: den Botanischen Garten. In kleinen oder größeren Gruppen, mit genauem Blick auf die Apfelausstellung oder pflanzliche Kostbarkeiten im Alpinum oder mit forschem Schritt, eher sportlich orientiert,  erkundeten wir das Gelände des Botanischen Gartens.

AusflugBot01

AusflugBot02

AusflugBot03  AusflugBot04

Zwei Stunden später wurde zur Abfahrt gesammelt. Eine Stadtrundfahrt war unser nächster Programmpunkt. Beim Nymphenburger Schloß gab es noch einen kurzen Stop und einen Blick ins Schloß und auf den Garten.

AusflugNymp01

AusflugNymp02

Die restliche Fahrt fand im Bus statt, den unsere Stadtführerin kreuz und quer durch München dirigierte, um uns alle sehenswerten Orte und Bauten zu zeigen.
Endpunkt war der Chinesische Turm am Englischen Garten. Durstig und hungrig steuerten die meisten erst einmal den Biergarten an und genossen die Sonne, die Musik und ein echt bayerisches Maß Bier. Damit war unser Programm aber noch nicht zu Ende. Auch ein Blick über die Stadt sollte noch möglich sein und so gab es am Olympischen Park einen letzten Halt und die Gelegenheit zur Fahrt auf den Olympiaturm.

AuslugOlymp01

AusflugOlymp02

Anschließend war es höchste Zeit die Stadt zu verlassen und uns auf den Heimweg zu machen.
Natürlich wurde unterwegs noch eingekehrt und der schöne Tag mit einem guten Essen in gemütlicher Runde beschlossen.

AusflugEssen01

Herzlichen Dank an die Organisatoren Familie Schiele für den gelungenen Ausflug!

 

Serenade am Sonntag, 30. Juli

 

Es war, wie immer, höchst spannend. Noch gegen vier Uhr war ein Unwetter mit Hagel über Langenau und um halb fünf traf sich der Aufbautrupp und platzierte Bänke und Stühle im Pfleghof. Ganz optimistisch auf einen störungsfreien Abend hoffend.

Serenade17Aufbau

Ab 18.00Uhr trafen Akteure und Bläser ein und um halb sieben startete die Anspielprobe,
auch dieses Mal, wie gewohnt, bei sonnigem Gegenlicht, dass der Chorleiter manchmal nur zu
erahnen war.
Serenade17Probe01

Das Thema der diesjährigen Serenade war "So ein Zirkus" und so waren echte Artisten vom Zirkus Serrando mit von der Partie.

Serenade17Serando01

Zirkusdirektor und Gesamtleiter dieser ganzen Veranstaltung begrüßte das Zirkuspublikum recht herzlich und wünschte einen vergnügsamen Abend mit einer bunten Mixtur aus musikalischen Beiträgen und akrobatischen Darbietungen.

Serenade17Zirkudi

Serenade

Die beiden "Zirkusorchester" zeigten ihr ganzes Können und boten eine große musikalische Bandbreite.
Die Nachwuchsgruppe "Heilig´s Blechle" gab souverän ihren musikalischen Einstand.

Serenade17HeiligsBlechle

Die beiden Clowns Jilly und Billy hier als Bluesbrothers in der Zirkusmanege.

Serenadejibi

Auch lateinamerikanische Rhythmen haben im Zirkus ihren Platz und verleiten plötzlich zu einem flotten Tanz.

 Serenade JürKat

Abgerundet wurde die Serenade durch das Schlußwort von Pfarrer Martin Hauff und dem gemeinsam gesungenen Abendlied.

SerenadeMartin

Es war ein rund um gelungener Abend, das Wetter hielt bis zum Schluß und erst beim Umtrunk in der Lutherecke mußte entweder ganz schnell nach Hause gegangen, oder das schützende Gemeindehaus aufgesucht werden.