Letzte Änderung

  • Mo 19 Juni 2017, 12:06:06.

31. Dezember 2015

Der letzte Gottesdienst im Jahr ist traditionell ein ökumenischer Gottesdienst
und fand dieses Jahr in der evangelischen Martinskirche statt.

Altjahr2015 03

Altjjahr2015 01

Altjahr201502

Ab halb zwölf ist die Tür am Martinsturm geöffnet und Bläser, Angehörige, Freunde und Bekannte
machen sich auf den Weg, hinauf auf auf den Turm, um dort oben gemeinsam den Jahrswechsel zu begehen.
Mit geblasenen Chorälen und der zugesprochenen Jahreslosung durch Pfarrer Dr. Hauff gelingt der Übergang
ins neue Jahr 2016 harmonisch.
Nachdem sich alle nach dem Läuten ein gutes neues Jahr gewünscht haben werden noch
einige Choräle über die neblige Nacht geschickt, bevor wir uns wieder auf den Weg
nach und unten und nach Hause machen.

Altjahr2015 05

Altjahr2015 04

Weihnachten 2015

Über Heilig Abend und Christfest sind wir häufig im Einsatz, wir beginnen am Heilig Abend spätnachmittags im Sonnenhof und erfreuen die Bewohner, ihren Besuch, sowie die Mitarbeiter mit einem bunten Strauß an Weihnachtsmelodien.
Weihnachten1503

Weihnachten1502

Dann heißt es flott nach Hause, umziehen und sich zum Gottesdienst in die Leonhardskirche aufmachen. Da muß man pünklitich sein, denn nicht nur die Bläser eilen zur Kirche, auch die Gottesdienstbesucher sind schon in großer Zahl unterwegs.
An das Anspielen von Stücken ist eher nicht zu denken und so stimmen wir auch hier die Gemeinde mit weihnachtlichen Weisen und gemeinsam gesungenen Chorälen auf den Gottesdienst ein.

Weihnachten1504

Am Christfestmorgen findet sich bereits um kurz vor neun eine Bläsergruppe auf dem Martinsturm ein, um bei bestem Frühlingswetter Turmchoral zu blasen. Die Weihnachtslieder und der Blick vom Turm scheinen nicht wirklich zusammen zu passen.

Weihnachten1501

Weihnachten1508

Anschließend gestalten wir den Gottesdienst in der Martinskirche musikalisch mit und haben dann, als dritten Einsatzort des Tage, das Krankenhaus zum Kurrende blasen als Ziel.

Weihnachten1506

Weihnachten1507

1.Advent 2015

Am gestrigen Sonntag, 29. November
feierte der PosaunenChor seinen Geburtstag. Das Fest begann mit fröhlichen Adventsliedern geblasen vom Martinsturm. Eine in allen Stimmen gut blasfähige Gruppe hat sich noch vor dem Gottesdienst dort eingefunden.

Advent1501

Advent1502

Der gesamte Chor gestaltete den anschließenden Gottesdienst musikalisch mit und nahm am Abendmahl teil.

Advent1503


Simon Jürgen Gierlich und Hans-Dieter Kreiß wurden für ihre langjährige Bläsertreue von Bezirksposaunenwart Kuno Schaller geehrt. Chorleiter Hans-Jörg Häge bedankte sich im Namen des Chores für 20- bzw. 30 jähriges Blasen im PosaunenChor.

Anschließdend wurde im Gemeindehaus in fröhlicher Gemeinschaft zu Mittag gegessen.

Weihnachtsfeier

Am Donnerstag, 17.12. fand im Sonnenhof, bei Einbruch der Dämmerung, die Weihnachtsfeier
für die Bewohner statt.Die Bläser spielten Advents- und Weihnachtslieder im stimmungsvoll beleuchteten
Sinnesgarten. Bei frühlingshaftenTemperaturen war der Aufenthalt im Freien, im Gegensatz zu manch
anderem Jahr, dieses Mal keine Herausforderung. So konnte ganz entspannt ohne jegliche "Frostgefahr"
musiziert werden.

sonnenhof17 1202

Sonnenhof17 1201

Novemberfest 2015

In der vergangenen Woche hatten wir zwei Termine auf unserem Posaunenchorkalender.
Am Samstag, 14. November haben wir zur Ziehung der 2. Chance bei den Tombolagewinnen
geblasen. Einige Bläser haben diese Chance gut genutzt.
Am Mittwoch, 18. November haben wir im ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche geblasen.

November1501

Musikalisch gings beim Novemberfest einmal quer durch die neuen Bläserklänge.

November1502

Am Ende der Veranstaltung war das Getränk für die nächse Thüringer Probe gesichert.