Letzte Änderung

  • Mo 14 August 2017, 12:20:22.

25. Dezember 2014

Am Christfest vor dem Gottesdienst wird von einigen unentwegten der Martinsturm bestiegen, um auch
an diesem Festtag einige weihnachtliche Choräle über die Stadt hinweg zu blasen.

Im anschließenden Gottesdienst muszierten wir in vollem Tutti mit Jungbläsern festliche weihnachtliche Weisen.

Und wie immer führt der Weg zum Abschluß noch ins Gesundheitszentrum zum Kurrendeblasen.

Nach einigen Irritationen trafen wir uns dann doch noch im Foyer, um den dortigen Christbaum entsprechend zu
würdigen.

Heilig Abend 2014

Am 24. Dezember beginnt für uns der musikalische Heilig Abend mit dem
Blasen im Sonnenhof. Dort empfängt uns schon Stimmengewirr und  gespannte Erwartung.
Gerne musizieren wir hier und bringen Bewohnerinnen und Bewohnern, deren Angehörigen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsere weihnachtlichen Weisen zu Gehör.

 

 

Kurze Zeit später treffen wir uns in der Leonhardskirche zum Gottesdienst.Schön ist es in der festliche geschmückten Kirche vor einem prall mit Besuchern gefüllten Kirchenschiff zu musizieren.

 

 

Weihnachtsmarkt 2014

Am Dienstag, 2. Dezember
haben die Bläserinnen und Bläser
des Dekanats Ulm auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt musiziert.
Bei  milden Temperaturen und wenig winterlicher Stimmung konnte man sich gut vor dem Münster
aufhalten und so haben die Adventslieder viele Zuhörer angelockt.

 

 

STC-Weihnacht

Donnerstag, 18. Dezember
Das ganze Jahr über trifft sich der Second Time Chor regelmäßig zur Probe,so auch ein letzte Mal im Dezember -  zum gemeinsamen Blasen und zur Weihnachtsfeier,
was dank Glühwein, Punsch und mitgebrachter Leckereien bestens gelingt.

1. Advent am Sonntag, 30. November

Ein Turmchoral sollte an einem Festtag wie dem 1. Advent nicht fehlen,
also machten sich ein paar unverdrossene auf den Weg auf den Martinsturm.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Gottestdienst war eine große Bläserschar versammelt. Verstärkt durch unsere Jungbläser
war der Chorraum gut gefüllt.
Nach dem gemeinsamen Abendmahl stärkten wir uns zusammen bei einem üppigen Mittagsmahl.